Hinweis: In deinem Browser scheint Javascript deaktiviert zu sein. Um alle Funktionen der Seite zu nutzen, muss es aktiviert werden!

Abschied schweren Herzens

27. Oktober 2019

Heute haben wir unseren langjährigen Dirigenten Martin Lill verabschieden müssen. Nachdem er zehn Jahre lang das JSO dirigiert und mit seiner Probenarbeit unser Orchester maßgeblich bereichert hat, führt ihn sein Lebensweg nun in einen neuen Abschnitt. Sein Schaffen im Orchester erstreckte sich jedoch weitaus länger als über die zehn Jahre als Dirigent. Bereits seit Ende der 90er Jahre leistete Martin seinen Beitrag für das JSO, indem er als Streicher in den Geigen spielte. Während seiner Zeit am Dirigentenpult brachte er mit uns Sinfonien von Beethoven, Dvorak, Brahms, Mahler und Tschaikowsky sowie diverse Solokonzerte und das sinfonische Pop-Projekt „We see fire“ zur Aufführung. All diese Werke, Projekte und Erfahrungen behalten wir aufgrund von ihm gerne im Herzen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute für seinen weiteren Weg und freuen uns darauf, ihn vielleicht mal wieder als Zuhörer begrüßen zu dürfen - oder als Geige.

Zum Blog